Instagram Facebook Youtube

Elgina Müller und Peter Georgi | Funkenburg Westgreußen

Das Leben der Germanen an der Helbe

Schon vom ersten Augenblick an hat mich dieser Ort ergriffen. Die Arbeit im Freilichtmuseum ist kein "nullachtfünfzehn" Job und meiner Meinung nur machbar, wenn man mit ganzem Herzen dabei ist.

„Hier ist kein Tag wie der andere“, berichtet Elgina Müller und erzählt aus ihrem Arbeitsalltag auf der Funkenburg: „Es ist immer wieder spannend, mit Schulklassen in die Vergangenheit zu reisen und das Leben dieser einstigen Germanensiedlung nachzuspüren. Und zwar mit allem, was dazu gehört: von Aktivitäten wie Weben und Specksteinschnitzerei über eine Funkenburg-Rallye, in der Aufgaben gelöst werden müssen, bis hin zum Mittagsmahl mit Fladenbrot und Germanensuppe“. Die Funkenburg hat sich längst als außerschulischer Lernort etabliert – Geschichte kann hautnah erlebt werden, am authentischen Ort. Denn auch, wenn es sich um die Rekonstruktion einer Wehrsiedlung handelt, so befand sich hier tatsächlich eine Siedlung: Die Spuren reichen zurück bis 200 v. Chr. Rund 60 Hütten und etwa 500 Gruben wurden nachgewiesen. Mehrere Funde, vor allem keramische, weisen auf eine Zuwanderung von Ostgermanen hin. „Die Vorburg samt Haupthaus wird für den Museumsbetrieb wie Besucherservice und Verwaltung genutzt. Die Hauptburg umfasst nachempfundene Wohn- und Arbeitshäuser, Speicherbauten, Öfen und Arbeitsgeräte der einstigen Germanensiedlung“, so Elgina Müller und fährt fort: „Zum jährlichen Funkenburgfest, welches mittlerweile seit fast drei Jahrzehnten gefeiert wird, steppt hier der Bär. Neben Marktständen mit Natur- und Handwerksprodukten gibt‘s zünftige Kost, Musik und Darstellungen alter Zünfte wie Schmieden, Bronzegießen, Lederverarbeitung oder Stoffweberei.“ Darüber hinaus finden auf der Funkenburg Lehmbauseminare statt – mit Leckereien aus dem Lehmbackofen, Kräuterwochenenden, Kochevents, Falknerei-Vorführungen und Lesungen. Träger der Anlage ist der ASB Sömmerda und betreibt diese gemeinsam mit dem Funkenburg Westgreußen e. V.

Unterhalb des markanten Bergsporns, auf dem sich die germanische Wehrsiedlung befindet, breitet sich das landschaftlich reizvolle Helbetal aus. In drei Armen mündet die insgesamt 80 Kilometer lange Helbe in die Unstrut. Die Funkenburg liegt zu Füßen des südlichsten Mündungsarmes, genannt die Sächsische Helbe. Sie wurde im 14. Jahrhundert für die Wasserversorgung von Weißensee angelegt. Warum die Helbe in gleich mehrfacher Hinsicht ein außergewöhnlicher Fluss ist, weiß Peter Georgi zu berichten. Der Greußener Möbeltischler forschte und fotografierte über 20 Jahre intensiv entlang der Helbe. Herausgekommen ist, in Zusammenarbeit mit Co-Autor Werner Gruner, ein zweibändiges literarisches Werk: „Links und rechts der Helben“. In Wort und Bild wird deutlich, was dieses Gewässer so besonders macht: Nicht nur, dass die Helbe aus keiner Quelle im ursprünglichen Sinne entspringt und eher als kleines beschauliches Rinnsal auf einem Feld ihren Anfang nimmt. Sie versickert auch oder führt in den Sommermonaten stellenweise gar kein Wasser. Sie durchfließt eines der längsten Trockentäler Deutschlands und wurde im Mittelalter in mehrere, künstlich geschaffene Arme geteilt – genannt das Helbe-System, um in den Anliegerorten Mühlen zu betreiben. Das Buch ist eine persönliche Hommage an die Heimat von Peter Georgi und lädt zum Wandern, Staunen und Entdecken ein – bis hin zum Ausflug auf die Funkenburg.

Elgina Müller – Leiterin der Funkenburg Westgreußen

Rohnstedter Straße 20
99718 Westgreußen

www.museum-funkenburg.de


Peter Georgi – Autor „Links und rechts der Helben“

Töpfermarkt 9
99718 Greußen

www.pgeorgi.de

Elias Kraft | Tanzschule Overlay Image
Tanzen als Lebensgefühl
Elias Kraft | Tanzschule "Schritt für Schritt"
Marvin Scott | Sänger (Tenor) am Theater Nordhausen Overlay Image
Von Mozart bis Mercury
Marvin Scott | Sänger (Tenor) am Theater Nordhausen
Maik Rahaus | Wunschsaftkelterei Donndorf Overlay Image
Von der Frucht zum gesunden Durstlöscher
Maik Rahaus | Wunschsaftkelterei Donndorf
Marko Rossmann | Geschäftsführer der A & R Gastromanagement GmbH Overlay Image
Eine Renaissance für Dorfläden
Marko Rossmann | Geschäftsführer der A & R Gastromanagement GmbH
Christoph Trost | Klostergut Bonnrode Overlay Image
Historisches Gemäuer inmitten der Natur
Christoph Trost | Klostergut Bonnrode
Familie Scharf | Hofimkerei Scharf Overlay Image
Geballte Frauenpower in Braunsroda
Familie Scharf | Hofimkerei Scharf
Herbert Müller | Trainer THC – Bad Langensalza Overlay Image
Ein Leben für den Frauen-Handball
Herbert Müller | Trainer THC – Bad Langensalza
Veith Vollbrecht | Kunsthof Friedrichsrode Overlay Image
Ein Herz für Kunst und Kultur
Veith Vollbrecht | Kunsthof Friedrichsrode
Mareike Naylor | GeoPark-Managerin Overlay Image
Vom Leben im Einklang mit der Natur
Mareike Naylor | GeoPark-Managerin
Annette Oeller-Gerboth | Kaffeemühle Hamma Overlay Image
Die Architektin mit Gespür für Gastlichkeit
Annette Oeller-Gerboth | Kaffeemühle Hamma
Wilma Busch | Wilma's Kleid
Overlay Image
Kleider für die Braut, die sich traut
Wilma Busch | Wilma's Kleid
Denitsa Stoyanova | Bauleiterin
Overlay Image
Die Frau auf dem Bau
Denitsa Stoyanova | Bauleiterin
Samantha Henning | Azubi zur Schornsteinfegerin Overlay Image
Das Glück auf dem Dach
Samantha Henning | Azubi zur Schornsteinfegerin
Stefanie Augner | Malzfabrik Weyermann® Overlay Image
Zwischen Business, Ehrenamt und Landidyll
Stefanie Augner | Malzfabrik Weyermann®
Birte Frerichs | Gästeführerin Overlay Image
Wahl- Mühlhäuserin mit nordischem Esprit
Birte Frerichs | Gästeführerin
Kristin Petersen | Zahnärztin 

Overlay Image
Zahnärztin aus Leidenschaft
Kristin Petersen | Zahnärztin
Anja Kolbe-Nelde | Thüringer Freilandpilze GmbH
Overlay Image
Dem Trüffel auf der Spur
Anja Kolbe-Nelde | Thüringer Freilandpilze GmbH
Peter Grube | Biobett Manufaktur

Overlay Image
Der Meister für gesunden Schlaf
Peter Grube | Biobett Manufaktur
Mike Winkler | DEUSA Int. GmbH

Overlay Image
Glück Auf! In Bleicherode
Mike Winkler | DEUSA Int. GmbH
Patrick Helm | Kyffhäuser Textilservice Overlay Image
Der weiße Riese vom Kyffhäuser
Patrick Helm | Kyffhäuser Textilservice
Alina Kroll | Unstrut-Lamas Overlay Image
Glücksmomente und Achtsamkeit mit Lamas erleben
Alina Kroll | Unstrut-Lamas
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihnen ein optimales Erlebnis zu bieten. Einige der Cookies, die wir verwenden, sind notwendig, um die grundlegenden Funktionen der Webseite zu ermöglichen, während andere uns dabei helfen, Ihre Präferenzen zu speichern und ein personalisiertes Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies auf unserer Webseite zu. Wenn Sie jedoch "Ablehnen" wählen, werden nur die notwendigen Cookies gesetzt und Sie können die Webseite möglicherweise nicht in vollem Umfang nutzen. Wir verwenden keine Cookies, um persönliche Daten zu sammeln, es sei denn, Sie geben diese freiwillig an. Wir speichern keine Daten, die Sie identifizieren könnten, und geben keine Daten an Dritte weiter. Mehr Informationen zum Datenschutz.
Akzeptieren Ablehnen